Erstmals wurden die Deutschen Meisterschaften "Die Finals Berlin 2019" von mehreren Sportarten parallel in Berlin ausgetragen. Aus diesem Grund fanden die DM in den Sommerferien statt.

Für die DM in Berlin konnten sich Vasileios über 400m, 800m, 1500m Freistil, Gabriel über 50m Freistil und alle Staffeln qualifizieren.

Den Auftakt machte Ausdauerexperte Vasileios über 800m. Nach einer Verbesserung von knapp 4 Sekunden landete er in 8:41,68 auf einem hervorragenden Platz 5 in seinem Jahrgang.
Samstag war es dann soweit! 1500m Freistil standen an und Vasileios war in überragender Form.
Nach 16:27,90 blieb die Uhr stehen. Eine Verbesserung von fast 25 Sekunden zu seiner alten Langbahnbestzeit aus Februar. Neben der exzellenten Zeit sprang mit Platz 3 in seinem Jahrgang und Platz 11 in der offenen Klasse die erste Medaille hervor!

Damit ist Vasileios der erste Schwimmer der Wasserfreunde, der in einem Jahr im Freiwasser und im Becken bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Medaillen gewinnen konnte.
Die 400m Freistil am Sonntag beendete Vasileios knapp über Bestzeit in 4:15,49 auf Platz 8.

 

Mit Gabriel konnte sich ein zweiter Schwimmer für die DM qualifizieren. Nach mehreren krankheitsbedingten Trainingsausfällen in der Vorbereitung, fehlte die Spritzigkeit, um eine neue Bestzeit zu erzielen.

Obwohl alle Staffeln qualifiziert waren, entschied man sich bewusst nur in der 4*100m Lagen Mixedstaffel zu starten. Hier wurde das Duo von Carla und Ilka ergänzt, so dass zum Abschluss ein starker 16 . Platz heraussprang.